Rasen pflegen: Vertikulieren & Mähen

Rasen pflegen: Vertikulieren & Mähen

Rasen pflegen
© Freepik

Manch einer lässt seinen Rasen wachsen wie die Natur es vorgesehen hat und wünscht einen Garten der wohl eher an einen Dschungel erinnert, Jedoch erfordert ein schön und gleichmäßig gewachsener Rasen doch etwas mehr Pflege. Für einen Hobbygärtner ist das Pflegen des Rasens schon eine Berufung. Wer nicht so weitgehen möchte und dennoch mit relativ […]

Manch einer lässt seinen Rasen wachsen wie die Natur es vorgesehen hat und wünscht einen Garten der wohl eher an einen Dschungel erinnert, Jedoch erfordert ein schön und gleichmäßig gewachsener Rasen doch etwas mehr Pflege.

Für einen Hobbygärtner ist das Pflegen des Rasens schon eine Berufung. Wer nicht so weitgehen möchte und dennoch mit relativ wenig Aufwand einen prachtvollen, saftig, grünen Rasen sein Eigen nennen will, der kann mit wenigen Tipps und Tricks ans Ziel kommen.

Die magischen Kniffe sind hier das Vertikutieren und das Rasenmähen. Auch ist ein nährstoffreicher Boden, so wie die richtige Aussaat des Rasens sehr wichtig. Um den Rasen zu pflegen ist es sehr wichtig regelmäßig zu Mähen. Das Gras sollte dabei eine gesunde Länge beibehalten. Durch das Mähen wird der Rasen eben und wird befreit von absterbenden Halmenenden, welche dem edlen Grün den Sauerstoff rauben.

Nach dem Mähen ist der Zweite wichtige Schritt, das Vertikutieren. Hier wird Moos und Unkraut aus dem Rasen entfernt und somit der Rasen belüftet. Wer diese zwei Schritte regelmäßig durchführt, wird schon nach kurzer Zeit große Erfolge sehen.

Falls der Boden nicht ausreichend Nährstoffe liefert oder es längere Trockenzeiten gegeben hat, ist ein regelmäßiges Düngen und Bewässern der Schlüssel zum Erfolg. Holen Sie sich im Internet die nötigen Informationen und sprechen Sie mit Fachleuten aus der Botanik. Oftmals erhalten Sie auch im Blumencenter Ihres Baumarkts kompetente Hilfe.

Beitrag teilenFacebookTwitter
Beteiligen Sie sich an der Diskussion